Log: Mein Jahr 2010

Wir haben Dezember und das Jahr neigt sich seinem Ende. Dies ist die klassische Zeit für Bilanzen.
Ich hatte mir vorgenommen, die 500 voll zu machen. Na ja, das Ziel habe ich nur knapp verpasst. Könnte allerdings noch Fril (Fitnessrunde in Liemke) zu Ende machen. Mal sehen, ob das Wetter und mein Sohn mitspielen. Schliesslich wollte ich diese Dosen mit ihm zusammen machen. Aber wenn ich aktuell nach draußen schaue, kann und muss ich mit der Lücke leben.
Ich habe viele schöne Caches suchen dürfen. Hierzu zähle ich die „Mich laust der Affe“-Serie. Eindrucksvoll war auch der Nachtcache „Der Kelch der grauen Mönche“ und mein erster Wherigo.

Twitter hat mich total eingesponnen. Anfang des Jahres dachte ich, wozu brauche ich das? Heute würde mir meine Zwitschergemeinde so richtig fehlen. Habe so einige Kolleginnen und Kollegen auf diesem Wege kennengelernt. Und sogar ein paar Realkontakte. Wer weiss, was sich aus diesem Netzwerk noch alles ergibt? Nen Ankertatoo auf dem Hintern oder Rollatorwettrennen mit bunten Kolleginnen und Kollegen. Alles machbar, denn wir sind verrückte Geocacher.
Cachetechnisch habe ich leichte Bastelarbeiten entdeckt. Diese machen meine Dosen mittlerweile ein wenig schwieriger. Meine persönliches Highlight ist und bleibt mein „Was bin ich?“ Ein Ort der mich sofort in seinen Bann gezogen hat und es bei jedem Besuch auf neue tut. Ausserdem hat es mir viel Spass gemacht, diesen Cache in Kooperation mit Splitti zu legen. Wir haben viel gelacht.

Für das neue Jahr gibt es ein paar Vorsätze. Ich werde mich wohl von dem ein oder anderen Cache trennen, um frei für etwas Neues Neues zu sein. Tims Multiserie muss beendet werden. Hierzu suche ich noch geeignete Locations. Ideen habe ich zum Glück so einige.
Ich freue mich sehr auf den ersten Quartalscacher. Gastgeber in der Homezone ist immer nett und Ladune und ich sind eventtechnisch ein gutes Team. Last but Not least arbeite ich an einer Fortsetzungsgeschichte für meinen Blog. Lasst Euch überraschen.

Ich freue mich auf ein tolles Jahr mit noch tolleren Caches und ganz vielen
netten Kolleginnen und Kollegen. In der Stadt, im Wald, auf nem Event, im Netz oder sonst wo.
In den Sinne wünsche ich Euch einen guten Rutsch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s