Valentinstag einer Cacherin

Um Gottes Willen, bleib mir weg mit dem amerikanischen Kram, sag ich zum Herrn Schatz. Das ist man so garnicht meins. Blumen hab ich lieber im Garten, als auf dem Tisch und irgendwelches anderes Zeug wie Süßigkeiten (ist das ein Wink mit dem Zaunpfahl?) oder gar Schmuck (den ich mir doch lieber selbst aussuche) brauche ich nicht.
Was wünscht sich Frau Schatz? TBs zum in die Welt schicken oder lock&lock-Dosen für die nächste Wartung. Ein Chirp tät es auch. Oder schlicht und einfach nen Satz Akkus.
Was bekommt Frau Schatz denn nun? Nichts!
Und weil sie sich nichts wünscht und auch nicht geschenkt bekommen hat, steht nächste Woche ein kleiner Ausflug zum Cachen an. Sogar mit Übernachtung. Wie gut, dass sie den Valentinstag nicht braucht. Hat Frau Schatz definitiv mehr davon.
In den Sinne wünsche ich Euch allen einen schönen Nicht-Valentinstag.

Advertisements

3 Gedanken zu „Valentinstag einer Cacherin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s