Alles neu…Ideen für den Frühling!

… macht der Frühling! Und Frau Schatz!
Sei es das Layout dieses Blogs oder multitechnisches Umbauen. Der Sinn steht steht nach Veränderung. Und da es jetzt draußen wieder netter wird, möchte ich mich mit Multis beschäftigen. Real… will raus, wie sicherlich alle Kolleginnen und Kollegen. Vielleicht kennt Ihr besonders tolle Multis. Egal ob landschaftlich schön, verstecktechnisch tricky oder toll für Kinder. Ich würde sie gerne sammeln und in einer Linkliste veröffentlichen. Empfehlungen bitte nach dem Schema
Region – Stadt – GC-Code – Name – eine kurze Begründung warum Ihr diesen Multi vorschlagt.
Schickt mir Eure Tips entweder per email oder hier als Kommentar. Vielen Dank!

Advertisements

12 Gedanken zu „Alles neu…Ideen für den Frühling!

  1. NRW – Pulheim – GC1ANM2 – Die Erlkönigin von Orr

    Ein toller Cache!
    11 Stationen lang und bei tollem Wetter ein richtiger Genuß, bei nicht ganz so tollem Wetter allerdings gefahrloser zu lösen, denn die Stationen liegen in einem Naturschutzgebiet, das gerne und viel von Hunde-, Jogger- und Familien-Muggels genutzt wird.
    Mit Kindern gut zu bewältigen – vorausgesetzt sie sitzen nicht in einem Kinderwagen, denn es geht zwischendurch über Stock (Baum) und Stein 🙂

  2. NRW – Leopoldshöhe – GC2GFJ4 – Wege, Wald und Wiesen Multi

    Dieser Cache sollte der Blog-Ownerin bekannt sein!
    Schließlich empfiehlt sie diesen Multi auf ihrer Seite als „Caches für Kids“!
    Aber einen Multi mit den Ratings D=3/T=3,5 halte ich auf den ersten Blick für nicht sehr kinderfreundlich. Richtig interessant wird es dann bei einem Blick auf die Attribute: thorns, may require wading (die obligatorsichen ticks
    vernachlässige hier mal). MOMENT! Ich bin noch nicht fertig! Abgesehen davon, dass die Runde lang zu sein scheint (hike between 1-10km!) besagen die Attribute auch DIFFICULT CLIMBING!! Spätestens jetzt würde ich dir meine Kinder nicht mehr anvertrauen!!
    Besonderen Spaß werden die kleinen Racker dann wohl mit dem Taschenrechner haben, der bei den vielen Rechnereien benötigt wird!!
    Liebe Frau Schatz – vielleicht wäre dieser Cache ja mal was für dich!! Denn obwohl du ihn (als kinderfreundlich!!) empfiehlst, begangen bist du Cache noch nicht!!

    • Lieber Herr Dosensucher!
      Vielen Dank für diesen Hinweis. Du hast recht, ich habe besagten Multi noch nicht gemacht. Die Linkliste Kindercaches ist auf Empfehlung anderer Cacher dort gelandet. Werde ihn aber umgehend dort rausnehmen, da er nach deiner Beschreibung wirklich gänzlich ungeeignet ist. Ich hatte damals ebenso einen Aufruf gestartet und grob bei den verschiedenen Listings drübergeschaut. So sind z.B. einige Empfehlungen nicht veröffentlicht worden. Dieser hätte in der Rubrik „Caches for Kids“ nicht landen dürfen. Gut, dass ihr Leser (und Du im Speziellen) so aufmerksam seid, weiter so!

      • Bis auf die erste Station ist der Cache absolut Kinderfreundlich. Ins Wasser muss man auch nicht. Als ich den Cache gemacht habe, waren 3 Kinder dabei, die hatten sehr viel Spaß.

  3. Wieso steht bei dir oben eigentlich Geocaching Rietberg? Bist du die offizielle Sprecherin der Rietberger Geocacher? Mir wird sowieso viel zu viel über das Thema geredet, da stört es mich besonders wenn ich hier vermeintlich zwangsintegriert werde 😉 Nichts für ungut.

    Dem Dosensucher kann ich mich anschließen, man sollte nur Sachen empfehlen (Hauptsache man hat etwas zu quasseln) die man auch kennt. Und wenn du jetzt nicht mehr mit mir redest ist das zwar nicht primär so gewollt aber darauf möchte ich jetzt keine Rücksicht nehmen. Du machst das ja offensichtlich auch nicht … 😦

    • Bitte Herr Eibel, es hat Zeiten gegeben, in denen mir deine Meinung sehr wichtig war.
      Ich akzeptiere Deine Meinung nach wie vor. Bedenke: Dies ist mein Blog, in dem ich über Dinge schreibe, die mir gefallen. Ich zwinge niemanden zu lesen, was ich zu schreiben bzw. zu quasseln habe. Ich wohne in Rietberg, wie Du auch und deshalb nenne ich meinen Blog nach meinem Geschmack. Wenn Du damit ein Problem hast, dann frage ich mich, warum Du überhaupt etwas liest, was ich schreibe.
      Aber so wie ich Dich mittlerweile erlebe, ist es fast egal, was ich mache, Du bist im Kritik austeilen (sachlich) gut. Doch dieses vermeintlich sachliche nehme ich Dir nicht mehr ab. Du scheinst wirklich ein Problem mit mir persönlich zu haben. Warum das so war und ist, kann ich nur vermuten. Vielleicht weil wir die gleiche, nämlich deine Homezone haben?

      Mein Blog ist ein Mitmachblog. Warum sollten Empfehlungen nicht kollegial zusammengetragen werden? Es kann ja nicht jeder täglich x Caches bundesweit mache, um sie empfehlen zu können. Daher kann ein Netzwerk positiv genutzt werden.

      So, und wenn Du mir jetzt noch irgendwie und irgendwo einen mitgeben möchtest… Ich weiß, von wem es kommt. Kenne Deine Art. Und nicht nur ich kenne sie.

  4. Zitat: „Ich weiß, von wem es kommt. Kenne Deine Art. Und nicht nur ich kenne sie.“

    Obwohl ich das bezweifele wirst du schon dafür sorgen… 😉

    So oft schaue ich hier gar nicht rein, manchmal wird man eben darauf hingewiesen, besonders wenn man mal wieder persönlich erwähnt wird.

    Zitat: „Warum sollten Empfehlungen nicht kollegial zusammengetragen werden?“

    Das darfst du gerne tun aber es scheint aus der Mode gekommen zu sein seine Quellen zu nennen. Wenn ich etwas empfehle ist das etwas anderes als wenn ich eine Empfehlung eines anderen Cachers publiziere. Wie du sicher bemerkt hast fällt soetwas auf.

    Zitat: „Ich wohne in Rietberg, wie Du auch und deshalb nenne ich meinen Blog nach meinem Geschmack.“

    Sicher, und damit dass du in Rietberg wohnst habe ich auch kein Problem. Ein Problem für mich ist aber, dass ich, wie du richtig erkannt hast, eben auch hier wohne und mit vielem, was du hier als die Wahrheit und Meinung der Rietberger Geocacher verkaufst, eben nicht mit meinen Ansichten übereinstimmt.

    Aber du machst das schon richtig, da bin ich mir ganz sicher 😉

    • Ich akzeptiere dein Problem… Ab sofort wirst Du nicht mehr zwangsintegriert.
      Wäre mir ernsthaft nie in den Sinn gekommen, dass Ich meine Meinung stellvertretend für alle Rietberger Cacher äußere.

      Aus Fehlern kann auch ich nur lernen. Deshalb hat mein B,og nun nen anderen Namen. Deshalb sind Empfehlungen mittlerweile schon gekennzeichnet. Es wird jetzt hoffentlich deutlich, dass sie nicht nur von mir kommen.

      Ansonsten werde ich nichts dergleichen tun, denn ich schreibe über Dinge, die mich und vielleicht auch den ein oder anderen Leser beschäftigen.

  5. Hm .. ich bin auch Rietberger und sehe diesen Blog als Gedankengang von Meinschatz … und nicht als zusammenfassung meiner oder anderer Gedanken !

    Ich verstehe nicht wie man sich so reinsteigern kann , nur weil oben im Blog Rietberg steht ? Steht auch MS71 drin !

    @ Eibel, das MS71 dich irgendwo persönlich angegriffen hat, hab ich nirgens im Blog gefunden .. nur das „Antibotikum“ , aber da setht auch kein Name drin …
    . und ich lese MS71 Blog eigendlich regelmäßig

    Das Thema Säulen ist schon sehr kompliziert, mag jeder das sehen wie er will, aber aufregen bringt doch keinem Was !
    Cachen ist ein Hobby das jeder so betreiben soll wie er möchte, frei nach dem Motto „jeder kann, keiner Muss“

    Das man mit seinen „Äuserungen“ nicht immer jeden „Geschmack“ trift ist nunmal so, hab mir bei QBytes Blog auch schon mal meinen Frust runtergetippt …
    und mir damit keine Freunde gemacht, war aber meine Meinung und dann ist das so 🙂

    Die Idee mit der Cachesammlung finde ich gut, obwohl ich pers. das nicht brauche , dafür gibt es „blaue“ Schleifen und GC Vote Punkte, da bin ich bis jetzt immer gut mit gefahten , wenn ich zeit hatte was schönes anzugehen 🙂

    Frank

    Frank

  6. Ich wollte heute auch raus und habe diesen Geocache gemacht.

    NRW -Bonn -GC16MQW – Wandertag – Rheinsteig #1

    Mit seinen 25 Kilometern ist er nicht gerade kinderfreundlich. Dafür aber landschaftlich super schön und am Anfang hat man sogar noch etwas Stadtatmosphäre. Es gibt viele tolle Ausblicke auf den Rhein und mit dem Kloster Heisterbach, dem Petersberg und der Drachenfels kann man sogar kulturell etwas mitnehmen.

    • Die Rheinsteig-Touren stehen bei mir auf der ToDo-Liste. Und wenn ich mir die Logs So ansehe, scheint man die Touren auch gut aufteilen zu können.
      Das würde dann kinder- und gehbehindertenfreundlicher 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s