Neues aus Schatzhausen: Bekloppte Flashmob-Ideen

Vor ein paar Tagen habe ich meinen Event (Flashmob) bei GC zum reviewen geschickt. Der geneigte Leser dieses Blogs ist informiert, dass die Japan-Spendenaktion nicht den Richtlinien entsprach und abgelehnt wurde. Das weiß ich nun und habe es akzeptiert. Da ich eine aufmerksame Leserin bin, habe ich mich gemäß besagter Richtlinie dem „locker, leichten Hobby für die ganze Familie“ verschrieben.

Ich hab’s. Die ultimative Flachmob-Idee zu Ostern. Gemeinschaftliches Ostereiersuchen. Location der Garten von Familie Schatz. Jeder der Mitmachen möchte, muss bis 9 Uhr morgens (Sonntag) ein kleines Osternest verstecken. Das Logbuch liegt auf dem Tisch. Seid bitte leise, denn auch cachende Osterhasen wollen schliesslich überraschen.

Ach Tim, Ostereiersuche findet nicht vor neun statt. Warum so viele Autos da anhalten? Der Osterhase hat sich Verstärkung geholt.

In dem Sinne euch allen ein schönes Osterfest!

Advertisements

3 Gedanken zu „Neues aus Schatzhausen: Bekloppte Flashmob-Ideen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s