Entsorgung a la Sockenpumpe

Via Twitter wurde ich auf einen Cache im Schwerin aufmerksam.
Da fragt man sich doch wirklich, was in solchen Köpfen vorgeht. Wenn einem etwas nicht gefällt, sollte man dazu stehen oder einfach ignorieren.
Tja, Benimm ist nicht jedermanns Sache. Die Art via Cache auf Dosen aufmerksam zu machen, die ihm oder ihr nicht gefallen, war mir neu. In meiner Region wurde per Note geplongt (Plong sollte laut Profil, das Geräusch von etwas sein, was in den Mülleimer geschmissen wird).
Es war und ist bei solchen Leuten wohl der Anstand oder das Niveau. Schade!

Advertisements

6 Gedanken zu „Entsorgung a la Sockenpumpe

  1. Wann immer man anonym posten kann, wird es jemand geben, der irgendwelchen Unsinn von sich gibt. Das ist wie auf der Schultoilette, da fühlt man sich unbeobachtet und schreibt irgendeinen Sch*** an die Wand. Das beste ist es wohl, sowas einfach zu ignorieren und bei Gelegeheit (abzuwischen) zu löschen. Passiert sowas auf gc.com ist immer gleich große Aufregung, sei es ein Listing wie das hier beschriebene oder eben irgendwelche Logs…. warum man sich unter geocachern so darüber aufregt, verstehe ich nicht ganz.

    Wenn ich mir allerdings den Umgang untereinander, speziell in manchen Foren oder den Umgangston der Reviewer gegenüber den Leuten, die den content zur Verfügung stellen, ansehe dann wundert es mich eher, dass nicht noch mehr Leute aus Frust und Ärger irgendwelchen Unsinn über gc.com verbreiten.

  2. Eigentlich heißt das „Plonk“ und kommt aus dem Heise-Forum. Es sagt aus, das jemand im Killfile „gelandet“ ist. Das Killfile ist wiederum eine Filterliste, der dafür sorgt, dass man Forenbeiträge aller Personen, die darin stehen, nicht mehr sehen kann. Man erspart sich also die Lektüre, weil die im Killfile stehenden Personen generell nur Müll schreiben.

  3. Ich verstehe vor allem nicht, warum auch Caches wie „Haus der Verdammniss“ dort geklaut worden sind?

    Ich zitiere mal das Diebstahlslog:

    http://www.geocaching.com/seek/log.aspx?LUID=83e2e512-c96c-4de1-b993-40283239779f

    Sunday, 01 May 2011 Mecklenburg-Vorpommern, Germany:
    SN-Cache-Recycling found [Multi-cache] Schwerin Outbreak #14 – Haus der Verdammnis
    Qualität:Durchschnitt (Mittel) 4.1 von 5 (30 Stimmen)

    Gute Nachrichten für Schwerin.
    Nach langer und harter Forschung wurde erfolgreich ein Mittel gegen den gefährlichen Outbreak-Virus entdeckt.

    Der Virus wurde fachgerecht im Cache

    Zentrale Müllsammelstelle Schwerin
    bei N 53° 34.668 E 011° 26.345

    in Quarantäne gestellt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s