Blogwerbung

Ich bin heute in schrägen Stimmung. So was ist gut, um Neues zu entwickeln. Irgendwie rauschen mir ein paar Ideen durch den Kopf, was Werbung und Blog anbetrifft.

Blogger schreiben in erster Linie, weil sie Lust dazu haben. Noch mehr Spaß macht es allerdings, wenn es Leser gibt. Das Sahnehäubchen sind Kommentare und Verlinkungen. Sicherlich auch Rankings bei Onkel Google. Und was tut mann/frau, damit alle dies passt? Interessanter – was könnte man tun? Hier die Zukunftswerkstatt mit bzw. ohne Realitäts-Teilbezug.

Verlosungen sind ein beliebtes Mittel. Mit Caching-Zubehör wie Lampen, Coins und dergleichen mehr sind sie Standard. Ich ziehe vor dem Engagement den Hut. Obwohl man in Leserkreisen Sättigungstendenzen ausmachen kann. Viel spannender sind Verlosungen von Caches, bei denen jeder wohl gern Owner wäre. Beispielsweise Enigma#1.
Wahlweise können Locations verlost werden. Der regionale Bezug ist ein Vorteil von Lokalmatadoren, die eine Region unter Besatz haben (in meiner Region ist Bubesien ein Begriff).

Was wäre noch denkbar? Aus der Werbung wissen wir „Sex sells!“. Entblättern ist voll im Trend. Wer jetzt meint ich würde selbiges tun, den muss ich gleich enttäuschen (oder beruhigen). Übertragen wir es auf Dosen: eine Fotostrecke von kniffligen Multis veröffentlichen, bei der sämtliche Stationen abgelichtet sind. Spoiler-to-go. Allerdings muss man trotzdem noch dran lang laufen und Variabeln o.ä. sammeln, denn ein gewisses Maß von Aktion soll erhalten bleiben.

Was könnte Leser noch reizen? Reiz? Reizworte, na klar. Polizei, Tod, Unfall sind zum Beispiel Quotenfänger. Und wenn das nicht reicht, dann ist Enthüllungsbloggismus gefragt. Namen von Sissicachern. Welcher Reviewer hat wie große Füße? Welcher Cacher ist mit welcher Cacherin zusammen? All die wichtigen Fragen, des neugierigen Smartphone-Cachers.

Last but Not least – Logfreigaben! Wer meinem Blog via Fratzenbuch oder Vogelschwarm weiterhilft, der darf meinen Cache XY loggen.

So, liebe Leser, Ihr wisst, was möglicherweise auf euch zukommt. Liebe Bloggerkollegen, nun geht’s ab mit der Quote.

Und für uns alle: Lachen ist gesund! Schmunzeln hilft gegen Falten!

Advertisements

2 Gedanken zu „Blogwerbung

  1. Viele interessante Ideen.
    Das Offensichtlichste fehlt:
    Irgendwelchen Tand verlosen, Teilnahme per Verlinkung aus anderem Blog oder Facebook-Like.

    (Wenn man’s richtig macht, dann lässt man sich den Krempel von Shop-Betreibern schenken, die im Gegenzug dann bei der Verlosungsaktion verlinkt und gepriesen werden z.B. Produktnamen und/oder Shop in die Artikel-Überschrift.)

  2. Ich bin einfach zu altmodisch…. Fratzenbuch & Co kommen mir nicht in die Tüte, Tweety hat genug zu tun vor Sylvester zu fliehen, den muss ich nicht auch noch belangen. Und „Varta Volkssturm“ als verloster Gegenstand mag zwar ganz nett sein, aber mir ist mein deutlich „einfacheres“ Modell in der dunkelsten Stufe schon viel zu hell.

    Also mich bekommt man als regelmässigen Leser, der auch mal extrembauchpinseling betreibt am ehesten mit Qualität, Qualität, und Qualität. Vorzeigebeispiel: 9gradost . Da gibts nur relativ selten was, aber wenn das ist das, was da geschrieben wird für gewöhnlich echt Hammer mit Hand und Fuß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s