Talentfreie Owner

Gestern war ich in homezonefremden Gefilden unterwegs. Andere Städte, andere Caches und unbekannte Owner. Die PQ suchte uns einen Small ganz in der Nähe raus.
lwal0130 und ich freuten uns. Vielleicht ne schöne Coin drin oder wir lassen was da.
Laut Beschreibung handelte es sich um ein Zweitlingswerk. Im Gegensatz zu Erstlingswerken, die manchmal gehörig daneben gehen können (sowohl messtechnisch als auch ausstattungstechnisch) wähnten wir uns in Sicherheit. Falsch gedacht.

Diese Dose hatte alles zu bieten, was man nicht haben will:
1. Eine unterirdische Location (ein Stromkasten an einer Kreuzung innerhalb einer Wohnsiedlung)
2. Eine Ekeltüte drumrum
3. Ein Marmeladenglas
4. Bonbons drin

Mein persönliches Fazit:
Zweitlingswerke können sogar noch schlechter sein, als Erstlingswerke.
Es gibt talentfreie Owner.
Hier gibt es eine Note, damit sich nicht noch mehr Kollegen vor Ort über den Mangel an Qualität ärgern.
Das Drittlingswerk dieses Owners setze ich prophylaktisch auf meine Ignore-Liste.

Advertisements

3 Gedanken zu „Talentfreie Owner

  1. Naja. Es gibt auch Owner, die sowas legen, obwohl sie schon 100 Hides und mehr haben.
    Daher unterstütze ich auch den Vorschlag im Groundspeak-Feedback „Add Owner / Cacher to ignore-list“… es dürfte halt einfacher sein, einen Owner statt alle 100 + x Dosen des Owners auf die Liste zu verbannen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s