Von Kürbissen, Flugzeugen und Freundschaften

2009 habe ich mit dem Cachen angefangen. Damals bin ich oft allein im Wald rumgelaufen (mache ich heute auch noch). Ich hegte die Hoffnung, Gleichgesinnte zu treffen. Ich wollte so gern mal „Hunting?“ fragen. Gelegenheit dazu hatte ich nie. Events waren für mich Veranstaltungen von gänzlich unbekannter Manier. „Ich kenn da doch keinen!“

Als Cacher bist Du doch allein!
So war das früher…

Und was ist heute? Frau Schatz kennt einen großen Kreis von Cacherinnen und Cachern, mit denen man viele nette Dinge unternehmen kann. Dies muss nicht zwangsläufig Eventcharakter haben. Anfang des Jahres waren wir mit einer Truppe Dosensucher zum Paintball spielen. Einfach nur lustig (ok, tat auch ganz schön weh 😉 )
Was kann ich mittlerweile noch alles unternehmen?
Die geschenkte Stunde der Zeitumstellung genießen, den Kürbissen folgen, Oldie-Flugzeuge bewundern, Laternen basteln, Speedflashmobs besuchen. Den kreativen Ideen steht die Community zur Verfügung, denn Gleich und Gleich gesellt sich wirklich gern.
In dem Sinne freue ich mich auf einen tollen Herbst mit vielen schönen Erlebnissen im Kreise meiner cachenden Freunde!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s