Geschichten-Nachruf

Ich habe schon vor Monaten den Waldmulti, den ich für meinen Sohn Tim gelegt hatte, ins Archiv geschickt. Die Wartung und Muggelei nahm kein Ende. Leider! Ich bedauere das sehr, denn es steckte viel Arbeit in den Stationen. Einfache Rätsel für Kinder, liebevoll gebastelte Stationen und eine kleine Geschichte drumherum. In ihr wurde der Weg des Multis beschrieben.
Ich habe mich entschlossen, euch zumindest ein paar meiner Geschichten nicht vorzuenthalten. Mit Tims Waldabenteuer fange ich jetzt an:

Wenn ich mit Tim spazieren gehe, erleben wir so manches Abenteuer. Folgt uns einfach…
Jim und Tillo haben eine Schatzkarte gefunden. Sie führt sie zu einer Sperre. Dort können Sie ihre Räder abstellen. Da man nie so genau weiss, was einem im Wald erwartet ziehen sie Schleudern aus der Hosentasche. Steinchen eingespannt und aufmerksam schauen sie nach links und rechts.
Was ist das? Ach nur ein freundlicher Baumwart. Er weist ihnen den Weg. Vorbei an Tannen und Abzweigungen wagen sich die beiden tiefer in den Wald. Der Baumwart war freundlich, aber ist es der grüne Mann auch? Sie schleichen sich leise an ihm vorbei, denn sie wissen genau was sie wollen. Nicht Gold und Silber, sondern Ruhm und Ehre.
Der Wald lichtet sich. Ratlos schauen sich die beiden Jungs an. Hat hier ein Riese mit den Bäumen Kegeln gespielt? Vielleicht kommt er wieder? Schnell umsehen und dann nichts wie weg, meint Jim!
Dunkle Wolken ziehen auf. Es donnert. Den beiden wird ganz mulmig, doch gehen sie mutig weiter. Krawummmm… ohrenbetäubend schlägt der Blitz ein. Jedoch unsere Freunde bleiben unverletzt. Hier bleibe ich keine Sekunde länger, ruft Tillo und zieht Jim zurück. So stolpern sie weiter. Lassen ihren Blick schweifen, werden ruhiger und können den Schrecken vergessen. So gehen sie weiter, bis es nicht mehr geht, dann ein großer Sprung und sie können das Hindernis überwinden. Ha, lacht Tillo, uns hält nichts auf. Sie schauen auf ihre Karte. Wo sind wir nur? In ihrer Hilflosigkeit drehen sie sich im Kreis, heben die Hände zum Himmel und suchen nach einem Stern der den Weg zeigt.
Ich habs! sagt Jim und auch Tillo strahlt. Jaaaaaaaaa, dort!
Mit vereinten Kräften ist das ersehnte Ziel erreicht. Mit stolzgeschwellter Brust und hocherhobenem Haupt kommen die beiden Jungs aus dem Wald. Dieses Abenteuer wäre geschafft!

Viele Grüße an alle, die Jim und Tillo auf ihrer Fährte gefolgt sind!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Geschichten-Nachruf

  1. Moin moin,

    was für eine schöne Geschichte. Immer wieder schade wenn sehr gut ausgearbeitete Caches in Archiv müssen.

    Ich hätte mich ja riesig gefreut als Kind wenn ich den Cache hätte machen können:)

    Greetz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s