TVC – eine Cacherkrankheit?

Oh verdammt, ich hab mir was eingefangen! Was Ernstes? Na ja, wenn man nen ganz korrekter Cacher ist, dann ja.

TVC heißt übersetzt „Total vergessener Cache“. Was ist passiert? Ich bin eben mit meiner Else auf Tour gewesen. Ein paar Döschen am Wegesrand. Hatte mit einen rausgepickt, weil ich mich hier schon ganz gut auskenne. Schließlich war ich vor nicht all zu langer Zeit dort und hatte eine andere Dose gesucht und gefunden.
Je näher ich kam, um so mehr harderte ich mit der Abstandsregel. Das geht doch garnicht, da liegt doch… Ja, genau die Dose, die ich schon habe. Allerdings hatte ich vergessen, sie zu Loggen (ansonsten wäre sie nicht in meiner PQ).

Mit nem Grinsen bin ich dann weiter gedüst. Der Umweg war nicht schlimm, denn die Gegend ist auf jeden Fall noch nen Besuch wert.

Und die Moral von der Geschicht
Die jüngste ist Frau Schatz wohl nicht.

P.S.: Und warum ist es für nen ganz korrekter Cacher so schlimm? Alle Fundzahlen verschieben sich. In meinem Fall logge ich diese Dose für heute und alles ist gut.

Advertisements

7 Gedanken zu „TVC – eine Cacherkrankheit?

  1. Die genannte Krankheit hat mich bis jetzt verschont aber die Erinnerung an die ein oder andere Dose ist meist schon verblasst wenn ich wieder zu Hause bin.

    Dann bin ich wohl auch nicht mehr der Jüngste 😉

  2. MIft, ich bin auch infiziert! Habe ich just am vergangenen Samstag gemerkt,
    als ich mir ne Jahresenddose raussuchen wollte.
    Da ist noooooch eine?
    Da war ich doch schon?
    Hä?
    Vergessen zu loggen!

    Also nachloggen. Ich stehe ja schließlich im Logbuch..

    Gruß aus Scarhem.

    Spürhase

  3. Lach, ich hoffe die ist nicht antsteckend. Bei uns ist sie noch nicht ausgebrochen, dafür aber TVTB … (total vergessener travel bug)
    grüßle aus Pforzheim

  4. Ich kann das Erlebnis sehr gut nachvollziehen, auch wenn es mir so noch nicht passiert ist – nur umgekehrt:

    Tradi gemacht, festgestellt, hier geht doch noch ein Multi los, den wir auch als (älteren) Ausdruck dabei haben. Komisch, auf dem Gerät ist er nicht drauf, aber wir sind ja auch ziemlich am Rande des PQ-Radius. Also machen wir den einfach mal.

    Nun, die Tour ging durch ein schönes unbekanntes Gebiet und den Cache haben wir auch nach etwas Suche problemlos gefunden. Zuhause auch geloggt.

    Erst beim Erstellen der Statistik fiel auf, dass irgendwie ein Cache fehlt. Nach langem Abgleich stellte sich raus, dass es sich genau um den Multi handelte, den wir nicht in der PQ hatten, weil wir ihn schon 3 Jahre vorher gefunden hatten (vom Radius her wäre er sonst nämlich grade so drin gewesen…). Wir hatten auch schon einen Ausdruck fein säuberlich im Ordner „gefundene Caches“ abgeheftet. Wo der zweite Ausdruck her kam, wissen wir bis heute nicht. Den Find haben wir dann halt in eine Note umgewandelt. So stimmt die Statistik auch wieder…

    Peinlich an der Sache: Uns kam an der Tour NICHTS bekannt vor… sind wir wirklich schon so alt oder machen wir einfach zu viele Caches?

  5. Ich bin mit jemanden öfters unterwegs, der vergisst die Dose schon in dem Moment, wo er sich umdreht und geht…
    Cacher-Demenz nennt sich sowas…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s