Dieses Geodingens

Eben habe ich per Zufall den Bericht zum „Geocatching“ im WDR gesehen. Mir haben sich die Fußnägel hochgedreht. Neben Fehlern in der Berichterstattung, wie z.B. Querfeldein-Laufen, war mein übelster Aufreger der Ausdruck Geocatching. Wenn ich recherchiere und mir nen Cacherkollegen einlade, dann darf so was nicht sein.

Und was macht Frau Schatz, damit die Fußnägel wieder runterdrehen? Ich suche nach humorigen Wortkreationen unser Hobby betreffend.

Geocatching: wir schlagen Erde, egal ob schaumig oder matschig?
Geokäsching: wir befassen und mit Erdkäse?
Geokesching: wir fangen Erde mit einem Kescher?
Geocasher: wir bezahlen mit Erde?

Aber eigentlich ist es ja gut so, denn auf solche Hobbys hat wirklich niemand Lust.

Advertisements

3 Gedanken zu „Dieses Geodingens

  1. Heute in der *grünen* Tageszeitung in Paderborn ein kleiner Artikel über den Geocaching-Rathausbau in Paderborn. Nett gemacht.

  2. Merke: Es findet sich immer ein Vollhonk, der ins Fernsehen will und dabei keine Rücksicht auf Verluste nimmt.
    (ist ja nicht so, dass wir das schon mindestens 1 Dutzend Mal gehabt hätten.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s