Mein erstes Mal im…

… Steinbruch!
Toll, so was gibt es bei uns nicht. Da ich mit Else unterwegs war, habe ich mir die Gelegenheit nicht entgehen lassen.

20120325-103908.jpg
Weil ich das platte Land rund um Schatzhausen gewöhnt bin, stellte ich mich auf leichtes Klettern ein. Manchmal kommt es anders… Möglichkeiten für nen small gab es reichlich. Daher grase ich immer erst mit den Augen ab. Gut für mich, denn die Dose lag frei. Also flott ins Logbuch eingetragen und die Stimmung genossen. Hier komme ich auf jeden Fall mit meiner „Forschertruppe“ wieder.

20120325-104537.jpg
Das tolle an solchen Orten, ist die „Zwei-Fliegen-mit-einer-Klappe“-Strategie: in meinem Fall ein Tradi und ein Earthcache.

20120325-105001.jpg
Das Sauertal bleibt mir auf jeden Fall in guter Erinnerung. Seht selbst…

20120325-105258.jpg
Ausblick ohne Ende

20120325-105505.jpg

Advertisements

Vollbracht – Mission Doppelnull

Hach, wer hätte das gedacht?
Heute wurd die 800 vollgemacht.

Und da ich keine „Drecksdose“ wollte und ein Naturfan bin, ist es ein Earthcache geworden. Kombiniert mit einem Multi haben Luna und ich beides sehr genossen.

20120323-173517.jpg
Neben den Emsquellen, vor denen ich stehe, reizt mich in dieser Gegend die wunderschöne Heidelandschaft.

20120323-173652.jpg
Nach zwei Funden und vielen Bildern im Kopf, sind wir zufrieden nach Hause. Zwischenzeitlich war ich versucht, weitere Dosen zu suchen. Aber Menge ist nicht alles. Ich hab was ich wollte: Entspannung, Bewegung, frische Luft, 800 Funde und 50 selbstgelegte Caches.
Und…

20120323-174052.jpg
Luna hatte viel Spaß!

P.S.: Wer sich wundert, warum mein Zähler noch auf 799 steht … Ich warte auf die Logfreigabe 😉

Genau so komme ich überall hin/durch

Vor zwei Minuten hat es pling gemacht… Eine Log-Mail bzw. ein „Attended“. Na und, was ist daran besonders?
Ganz einfach: das Event findet erst nächsten Monat statt. Aber weil man sich im Datum geirrt hat, von weit her kam, kann man ja dort was essen und das Event loggen. Warum wundere ich mich nur? Ich bin sprachlos, ob der Dreistigkeit. Mal sehen, wie das andere Owner sehen. Ich war beispielsweise schon an Nord- und Ostsee. Logisch also, dass ich mich mal gleich hinsetze und meine Logs für die Nord- bzw. Ostseetaufe formuliere.

Unsere Nummer 6

Wer hätte es gedacht? Der Counter steht bei Nummer 6.
Am 21.04.2012 findet der 6. Quartalscacher statt. Diesmal treffen wir uns im Ortsteil Westerwiehe.
Vielleicht tut sich dort in den nächsten Tagen cachetechnisch was, denn schliesslich haben mein Kollege Ladune und ich gern zufriedene Gäste.
Nun nicht lange warten, sondern flugs ein „will attend“ loggen.

Schatzhausen goes munzee-city

Heute ist so ein Hummeln im Allerwertesten-Tag. Gut für Projekte, die schon lange auf Halde liegen. So z.B. folgendes…

20120319-130344.jpg
Was Munzees anbetrifft, ist Schatzhausen ein unbeschriebenes Blatt. Bis eben, denn ich habe mir vorgenommen, euch schöne Ecken zu zeigen. Peu a peu wird nun deployed. Seht selbst …

20120319-130756.jpg
Allen Munzee-Jägern wünsche ich viel Spaß in meiner Stadt der schönen Giebel!

Wenn…dann!

In den letzten Tagen war es hier sehr still. Nichts passiert? Weit gefehlt. Frau Schatz war auf Fortbildung. Auf der Tagesordnung stand u.a. Workshops in den Bereichen Erlebnispädagogik und Improvisationstheater, die ich gerne besuchen wollte. Leider sagte eine Referentin ab. Menno. Zum Glück für den Veranstalter waren lwal0130 und ich da. Somit konnte die Lücke durch einen Workshop im Bereich Geocachen mit tollem Praxisteil bereichert werden.
20120315-211427.jpg
Man vergisst schnell, wie es ausschaut, wenn ein Newbie seinen ersten Fund verbuchen kann. Jetzt habe ich es wieder vor Augen. 6 Kollegen suchen einen Nano. Nach 10 Minuten hatte die jüngste Kollegin den richtigen Blick und wurde erfolgreich angefixt (das abendliche Extraprogramm nahm sie liebend gern mit).
Und sonst? Im Feierabendbereich viele schöne Dosen gesucht, gefunden und mit Schleifchen prämiert. Ich sag es mal mit Bildern…
20120315-211802.jpg
Der Turm im Nirgendwo, der extra für die Geliebte gebaut wurde, damit sie ob ihres Heimwehs, die alte Heimat wenigstens sehen konnte. Das waren damals Männer!
Leider konnten wir wegen Nebel nicht ganz viel sehen.

20120315-210816.jpg
Die nostalgische Reise ging weiter…ein (An)ruf aus der Vergangenheit.

20120315-211020.jpg
Diese „Säule“ hat uns gefallen.
Die jeweiligen Tagesabschlüsse waren sakraler Natur. Sie werden mir aufgrund der Location auf jeden Fall im Gedächtnis bleiben. Im Dunkeln die besinnliche Stille genießen…

20120315-211315.jpg

Hier komme ich gern wieder. Amen!