Schlechtes Gewissen als Programm

Vor ein paar Tagen habe ich mal wieder ein Listing geschrieben. Es war das erste nach einem von vielen GC-Updates. Generell finde ich den neuen Aufbau mit schritthaftem Einstieg gelungen. Doch bevor man die Punkte abarbeiten kann, winkt GC mit dem erhobenen Zeigefinger: In meinem Fall wurde ich daran erinnert, dass ich noch drei Dosen in der Wartungsschleife habe. Frei nach dem Motto „Solltest Du nicht erst…“.
Mein verdutzter Blick hätte sicherlich erheitert. Anschließend verspürte ich Bockigkeit. Ich lass mir doch nicht vorschreiben… Zum Glück ist der Hinweis flott weggeklickt und das Listing nach ein paar Minuten fertig.

Ja, ich gebe es zu: Ich hatte ein schlechtes Gewissen und eine Dose hab ich mir prompt zur Instandsetzung nach Hause geholt. Ziel erreicht Groundspeak!

Advertisements

6 Gedanken zu „Schlechtes Gewissen als Programm

  1. Hallo,

    Hallo,
    ich würde sogar einen Schritt weitergehen. Erstellen ok, aber ein Freischalten erst, wenn bestehende Mängel beseitigt sind. Damit könnte erreicht werden, dass Owner ihrer Pflicht der Wartung nachkommen.

    Gruß Bernd

  2. Für die Zeit in der Warteschleife sind die Owner ja nur zum Teil verantwortlich, da darf sich Groundspeak gerne an die eigene Nase fassen wenn das mal wieder länger dauert.

    Etwas anderes sind aber deaktivierte Caches. Da sehe tatsächlich keinen Grund warum zugelassen werden sollte das jemand neue Caches veröffentlchtl bevor er seine bestehenden in Ordnung gebracht hat. Wenn einer schon mit der Wartung der Caches nicht nachkommt die bereits veröffentlich wurden wird er ja mit jedem weiteren Cache nur noch mehr überfordert.

  3. @Starglider:
    Z.B. kann ein Cache wegen Bauarbeiten für ein paar Wochen unzugänglich sein. Aber offensichtlich erwartest du von einem Owner in so einem Fall, dass er eine Schaufel in die Hand nimmt und die vor Ort tätigen Baufirmen tatkräftig unterstützt?

  4. Man kann doch wohl in diesem Fall verlangen, das der Owner da gleich mit eigenem Bagger und paar Leute Untersützung aufläuft 😀

    Nuja, dieser Hinweis kann schon praktisch sein. Manchen Ownern ist ja ne einmal abgeworfene Dose danach recht egal…

  5. So erging es mir heute auch.. mein dummes Gesicht hätte ich gern selbst gesehen. Nunja, meine deaktivierten Caches werden demnächst wenn ich das erforderliche Material habe wieder repariert. Ist halt nicht immer einfach. Gut war allerdings daß ich gesehen hab daß bei zwei Dosen noch das NM drin stand, obwohl ich sie vor einiger Zeit auf Vordermann gebracht hab. Habs verpeilt den OM Log zu schreiben. Die Erinnerung war damit doch nicht so schlecht 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s