Ich hab es geschafft!

Seit August 2010 habe ich die FRIL-Runde von splitti vor der Haustür liegen. Viele Cacher vor mir (und sicherlich noch nach mir) konnten sich schon in den Logbüchern verewigen. Ich habe nur 1,5 Jahre gebraucht, um die 44 Dosen abzuarbeiten. Warum so lange? Es war ein Familien-Einzel-Doppelstreich-Unternehmen. Die Etappen per pedes bei Sonnenschein anvisiert. Die Verstecke waren alle gut zu finden. Allerdings hatten wir bei einem Döschen Problem beim zurücklegen. Die vorbeifahrenden Muggel wunderten sich bestimmt, warum wir da so dumm rumgehopst sind. Die Streckenführung hat uns gut gefallen. Jetzt kennen wir uns in um um Liemke herum gut aus.
Ich bedanke mich bei splitti für die Arbeit. Wir hatten viel Spaß!

Und was mache ich nun?
Der nächste Powertrail ist nicht weit weg (Vorsichtige Prognose bei 60 Dosen etappenweise liegt bei 2 Jahren).

Advertisements

Ein Gedanke zu „Ich hab es geschafft!

  1. Es ist ja löbich,dass es nach 1,5 Jahren überhaupt noch möglich ist einen powdrtrail mit 44 Dosen zu machen. Viele Owner scheitern an dem Wartungsaufwand. An dieser Stelle also Hut ab vor splitti!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s