Da kann man schon mal den Überblick verlieren

Die Rede ist vom 2. Grillevent der Sonnentatzen. Innerhalb von zwei Stunden hatten sich dermaßen viele Kolleginnen und Kollegen angemeldet. Die Gästeliste ein regionales Who-is-who. Da ich schon beim letzen Event viel Spaß hatte, loggte ich ein will attend, allerdings erst recht spät. Das Event wanderte auf meine watchlist. In den letzten Tagen trudeln x Mails rein… Kann leider doch nicht … Was dazwischengekommen … wegen, weil… Schade!
So was ist für jeden Eventveranstalter doof. Eine Logistik nach dem Prinzip Pii mal Daumen, weil jeden Tag neue Absagen kommen (manchmal sogar Stunden vorher), garnicht abgemeldet wird oder Spontanbesuche eine zusätzliche Unbekannte sind.
Unverhofft kommt oft, aber ein Mann bzw. eine Frau ein Wort hat seinen Charme.
Nun bin ich gespannt, was sich bis Samstag noch tut. Ich werde auf jeden Fall dabei sein und freue mich sehr auf die Owner und viele weitere bekannte und unbekannte Cacher.

Advertisements

4 Gedanken zu „Da kann man schon mal den Überblick verlieren

  1. Hihi….schöner Artikel.
    Aber ich mache mir keinen Streß mehr.
    Wenn die Leute sich Anmelden oder Abmelden.
    Wir werden eine Teilnehmerzahl von 160Personen haben.
    Wobei ich für weniger Einkaufen werde…..
    Diesmal gild die Devise „wenn weg dann weg“
    Wer also ein Würstchen oder Frische Waffeln möchte sollte Pünktlich kommen 🙂
    Wir Freuen uns jedenfalls schon auf euch alle…..

    Bis Samstag.

  2. Klar ist es für Event-Owner „nervig“, wenn immer wieder Abmeldungen kommen – aber es ist nun mal so, daß es wichtigeres als ein Event gibt.
    Bei unseren „GrünCohl-Events“ ist es so, daß wir eine max. Teilnehmerzahl haben und danach Warteliste angesagt ist. Und eine Woche vorher ist dann definitv Abmeldeschluß – der Wirt muß planen können. Wer dann nicht mehr kann und keinen Ersatzteilnehmer findet, der hat leider Pech und bleibt auf den Kosten (bei diesem Event machen wir Vorkasse, was von allen akzeptiert wird) sitzen.
    Und egal, wie nervig es vorher ist und egal wie oft wir sagen „Das ist das letzte Mal…“ – wenn man dann persönlich oder in den Logs gelobt wird, daß das Event toll war, dann hat sich der Nervkram gelohnt 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s