message in my blog

Hallo lieber Cacher, Owner und Owner in spe!

Heute bin ich auf den schweren Unfall in Magdeburg über diesen Artikel aufmerksam gemacht worden. Nun schlagen die Wellen in der Community hoch. Wie konnte das nur…? Warum war er …? Und wieder in der Presse…

Zunächst einmal möchte ich unbekannter Weise dem Verunglückten gute Besserung wünschen und diesen tragischen Vorfall von einer anderen Seite anschauen:

Höher, gefährlicher, verbotener? Ist das nun das „neue Geocaching“? Die Suche nach dem Kick? Adrenalin? Finessen jedweder Art und immer ne Steigerung, weil das gab es ja schon? Ist es das, was wir wollen?

Ich für meinen Teil sage entschieden „Nein“! Das ist es nicht, was mich am Cachen begeistert. Natur, Körper und Geist suche ich. Nix Rudel, keine Powertrails mit hunderten von Dosen. Ich möchte die ein oder andere körperliche Grenzerfahrung machen (im meinem Fall muss es nicht ein T5er-Kletterbaum sein), kleine Hindernisse überwinden, vielleicht eine Bastelarbeit suchen oder meinen Geist mit einfachen Rätseln erweitern. Was ich mir wünsche ist eine schöne Location. Zumindest am Final. Das ist es, was mir gefällt. Dafür vergebe ich Schleifchen. Vielleicht bin ich damit ja nicht allein und der potentielle Cacheowner überdenkt seine Planung aufgrund des Gefährdungspotentials noch mal.

Ob sich an der generellen Problematik etwas ändert, nur weil ich hier ein paar Zeilen schreibe, nehme ich nicht an. Trotzdem ist es mir wichtig Flagge zu zeigen. Ich erwarte beim Suchen keine lebensgefährliche Grenzerfahrung. Ich habe keinen Bock auf Krankenhaus, Polizei oder sonst was. Ich mache bei sowas nicht mit. Solche Dosen gehen mir am A…. vorbei. Die bekommen kein Favoritenpunkt, sondern landen auf der Ignore-Liste.

Aber jeder nach seinem Gusto und die Zeche zahlt die Community mit schlechten PR und weiteren Einschränkungen.

Advertisements

Ein Gedanke zu „message in my blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s