HiH – Hach im Herbst

Jede Jahreszeit hat zum Cachen ihren Reiz. Und meiner Meinung nach kann der Herbst mit besonderem Charme aufwarten. Es ist nicht so heiss, keine Mücken und die Zahl der Zecken tendiert gegen Null. Die Farbenpracht der Natur und das einzigartige Licht machen den Herbst zu meiner absoluten Lieblingscachingjahreszeit. In den letzten Tagen habe ich es draußen so richtig genossen.

Eine wunderbare Location zog mich in ihren Bann. Rauschen des Waldes, Plätschern der Ems und mein Suchgrummeln waren die einzigsten Laute. Die Dose wollte sich zunächst nicht zeigen, die Koos sprangen katastrophal, aber dadurch ließ ich mich nicht entmutigen. Der schönste Moment im Dasein eines Cachers ist wohl jener, wenn ein passender Blickwinkel die gute Tarnung zunichte macht. Hach!

20130930-083606.jpg

So, genau soooo liebe ich mein Hobby: Eine kleine Wanderung, eine wunderschöne Location und eine gut getarnte Dose. Zur Nachahmung absolut empfohlen!
Und wer wissen möchte, wo Frau Schatz sich rumgetrieben hat… hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s