M und M

Wer kennt sie nicht? Den dicken Gelben und den dicken Roten, aber die sind nicht gemeint.
Vielmehr dreht es sich um Munzees und Multis.
Gestern hatte ich mich gefragt, wie es um Munzees rund um Schatzhausen bestellt ist. Es hat mich überrascht, was sich in der Zwischenzeit getan hat. Ganz in der Nähe befindet sich das Naturschutzgebiet Steinhorster Becken. Hier liegt schon lange ein empfehlenswerter Multi. Passenderweise heißt er Die Nordsee in OWL. Wer vor Ort ist, weiß warum.

Als weiteres Argument für einen tollen Nachmittag in der Natur ist nun an dieser Strecke eine kleine Munzee-Runde dazu gekommen:

20120601-100015.jpg
Ich freue mich, bei der nächsten Hunderunde diesen Trail zu machen und werde euch davon berichten.

Advertisements

FTC

Am 19.03. habe ich in Rietberg die ersten Munzees deployed. Seit dem warte ich gespannt auf das erste Mal. Beim Munzee heißt es FTC, also First to capture.
Heute hat es pling gemacht. Sie wurden „gefunden“.
Zeigt aber, dass Munzees (noch) nicht so bekannt bzw. beliebt sind.
Deshalb mache ich hier noch mal Werbung für eine entspannte, urbane Variante rund um Koordinaten und QR-Codes.
Neugierig geworden? Weitere Infos findest Du hier:

20120407-191820.jpg

Und noch was … es kostet nix!

Schatzhausen goes munzee-city

Heute ist so ein Hummeln im Allerwertesten-Tag. Gut für Projekte, die schon lange auf Halde liegen. So z.B. folgendes…

20120319-130344.jpg
Was Munzees anbetrifft, ist Schatzhausen ein unbeschriebenes Blatt. Bis eben, denn ich habe mir vorgenommen, euch schöne Ecken zu zeigen. Peu a peu wird nun deployed. Seht selbst …

20120319-130756.jpg
Allen Munzee-Jägern wünsche ich viel Spaß in meiner Stadt der schönen Giebel!

Was ist eigentlich mit…

Munzee?

Vor einiger Zeit habe ich über meine Erfahrungen mit selbigen berichtet. Und was ist in der Zwischenzeit passiert? Nicht viel. Habe ne Munzee-Runde für Schatzhausen in Vorbereitung. Allerdings liegen die lamminierten Codes im Schrank. Wenn es netter wird, mache ich die Tour durch die Stadt fertig. Damit meine Heimatstadt eine Alternative zum Cachen bieten kann.

Trotzdem stelle ich bei mir fest, dass ich doch lieber Cachen gehe. Wenn ich Zeit habe, möchte ich in der Natur laufen. Habe keinen Bock auf Urbanes. Zumindest zur Zeit. Tagtäglich habe ich so viel Menschen und Krach wegen meiner Arbeit um mich, dass ich in meiner Freizeit Ruhe und Natur suche. Manche Munzee-Runden liegen in der Natur. Wenn ich an den Lippesee oder die Fischteiche denke (um Beispiele aus meiner Region zu nennen), handelt es sich um schöne Strecken. Leider wissen dies sooo viele Leute, dass man bei guten Wetter die Einsamkeit dort definitiv nicht hat. Leider!

Da lobe ich mir schöne Dosen einsam und allein im Wald. Das ist es was ich brauche und suchen möchte.

Region im munzee-Fieber

Seit ein paar Wochen geht es in meiner erweiterten homezone munzeemäßig ab. Der Großraum Paderborn lockt mit 3 Serien von unterschiedlicher Länge. Zunächst der bereits beschriebene Powertrail rund um den Lippesee mit insgesamt 60 munzee. Landschaftlich reizvoll und mit diversen Geocaches rundum ist das Machwerk von PappaPad auf jeden Fall eine Reise wert. Ich empfehle festes Schuhwerk und Proviant, da es sich um eine Wanderung von ca. 7 km handelt.

Der Lippesee
20110930-093142.jpg

Ebenfalls eine sehr schöne Location bietet die Munzeeserie die Fischteiche (ebenfalls von PappaPad). Angelehnt an den Laufevent von Schwarztaucher. Neben dem Joggen, walken oder spazieren gehen, kann man hier Klettern und Boot fahren. Also unbedingt familiengeeignet.

Fischteiche
20110930-093302.jpg

Die dritte Serie direkt in Paderborn heisst „Entlang der Pader“ und ist von Pitchbulls. Die Pader ist der kürzeste Fluß Deutschlands, ihr zu folgen ist eine interessante Strecke, die mit 38 munzees bestückt wurde.

Entlang der Pader
20110930-093316.jpg

Einen witzigen Powertrail findet man seit neustem in Lippstadt. Unter dem Titel „Soest vs. Lippstadt“ hinterließ MJ6 deutlich Spuren. Ab sofort fühlt er sich als Soester in Lippstadt um so wohler… Seht selbst:

Soest vs. Lippstadt
20110930-093338.jpg

Und dieses war nicht der letzte Streich. Geseke wird zunehmen grüner und weitere Nettigkeiten sind in Planung. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Merke: OWL ist immer eine Reise wert!!!

Friedliche Co-Existenz

In den letzten Monaten tut sich so einiges für die Freunde des GPS-Sports (ich nenne es mal extra so). Was gibt es denn alles, was man in seiner Freizeit mit einem GPS-Gerät (bzw. einem smartphone) machen kann?

  • Geocachen (via geocaching.com oder opencaching.de)
  • GPS-Mission
  • Munzee
  • Geocheckpointing

Ich habe die verschiedenen Möglichkeiten in meinem Blog schon mal vorgestellt. Das es möglich ist, viele GPS-Junkie-Wünsche auf einen Streich zu erfüllen, zeigt mein  Twitter-Kollegen Bursche mit seinem „Feldversuch“.

Ein multipler Wegpunkt, der fast jedes Genre bedient. Schaut selbst…

Ich will alles und zwar sofort!

Die Vorbereitungen für die einzelnen Plattformen unterscheiden sich in Zeit und Aufwendigkeit. Munzee und Geocheckpointing haben haben hier die Nase vorn. Schnell angefertigt, noch schneller ausgedruckt und angebracht. das Listing bei OC ist ebenfalls flott erstellt.

Alle Plattformen zeichnen sich durch ein schnelles publish aus.

Zum Nutzunhsverhalten kann ich von hier aus nur spekullieren. Ich für meinen Teil würde wohl den Geocache vor Ort loggen und den Munzee capturen. Aber wer in allen Töpfen rührt, kann hier 4 Fliegen mit einer Klappe schlagen.  Ich bin mal gespannt, wie der Nutzungsvergleich der einzelnen Plattformen an diesem virtuellen Cachemunzeecheckpoint ausfällt. Ich werde diesbezüglich meine Augen und Ohren offen halten. Vielen Dank für dieses witzige Engagement in Sinne der Coexistenz. Der Vollständigkeit halber könnte ich aus der Ferne noch ne GPS-Mission dahin basteln 😉

P.S.: Wer nun meckern möchte, wie man fremdes Eigentum so zukleben kann, dem sei versichert, dass es sich hier um Eigentum handelt!