WC – Die neuste Erfolgsmasche

Heute ist es mir passiert! Ich hatte Lust, ne Dose zu suchen. Das ist nichts Spektakuläres, kommt öfter vor. Was allerdings damit zusammenfiel, war ein publish, welches zufälligerweise genau auf meiner heutigen Hunderunde lag. Toll, zwei Fliegen mit einer Klappe, drei Wünsche auf einmal: Bewegung mit dem Hund, einem Hobby nachgehen und ein STF (letzteres ist mir nicht ganz so wichtig).
Und da kam es mir in den Sinn:
In der heutigen Zeit, wo man gerne die eierlegende Wollmilchsau hat, Multitasking zum Kulturprädikat avanciert, die blendende (Geschäfts)Idee:

Unter http://www.buchenundsuchen.de kann jeder Geocacher, sich ein passendes Döschen gönnen. Den Wunsch-Cache. Das geht ganz einfach:
Wunschtag und Koos angeben. Zusätzlich besteht die Option nach D- und/oder T-Wertung zu wählen. Als Bonbon darf die Auswahl nach Cachegröße bzw. FTF als Zusatzfeature nicht fehlen. Soll es also der bequeme Petling im Kleinen Schwarzen auf High-Heels sein oder der anspruchsvoll, baumelnde T5 am Laternenmast? Alles ist möglich, wenn der Preis stimmt. Rabatte gibt es für den persönlichen Powertrail…
Zum Glück ist dies nur Fiktion….Oder? 😉

P.S.: Morgen nehm ich meine zweite Hunderundenvariante… Also bitte, ab 19 Uhr wollte ich los!

Advertisements

Wenn der FTF nix mehr wert ist!

Für viele Cacher ist der FTF etwas ganz besonderes. Es bedarf Tempo und ne ganze Portion Glück, um sich als Erster in einem jungfräulichen Logbuch zu verewigen.

Bis vor ein paar Tagen hegte ich die Hoffnung, dass dies so sein möge. Und dann kam Puzzle1.
Da eine Dose in unmittelbarem Nahbereich mich immer neugierig macht, schaute ich mir das Profil des Owner an. Ok, scheint eine Sockenpuppe zu sein. Dann warte ich mal ab und setze diese Dose auf die watchlist. Dann kam der erste DNF. Am nächsten Tag dann der FTF und der STF. War jetzt der Erstlogger des DNFs blind? Komisch, dass auch ein paar Kollegen unmittelbar nach dem publish nichts gefunden haben. Waren wohl alle blind. Kann ja passieren.

20140713-111442-40482719.jpg

Komisch nur, dass bei genauerer Betrachtung des Logbuchs der FTF schon 5 Tage vor dem publish war (und diese Dose bei OC nicht gelistet ist).
Mein ultimativer Tip für alle FTF-Jäger: Sockenpuppe einrichten äm ich meine einen guten Freund haben, der einem das Listing macht und Dose gechillt mitbringen, wenn man sich zu Cachen aufmacht. Schließlich kann es ja passieren, dass andere Cacher blind sind.

Ach jaaaaa ich hab noch ne Kiste Petlinge….wer also nen Powertrail als FTF haben möchte, um sich selbst zu bescheißen ähm sein Profil zu pimpen….

Event, Event – die Kappe brennt!

Seit ein paar Tagen kommen sie, wie spams… die Rede ist von Eventpublishs. Mal hier, mal da. Von seriös bis schräg. Vom Maya-Kalender bis hin zu schönen Hochzeitstermindaten. Gehen könnte ich theoretisch überall hin. Grünkohl, Würstchen, Glühwein. Zocken oder Shocken, Cacherbingo oder Rudel-Whereigo. Auf Schiffen oder Schlitten, zu Fuss oder gar beritten. Klein und fein oder megariesengroß. Laut und schrill. Alles drin.
Ich muss gestehen, dass wird mir persönlich viel zu viel. Da bleibe ich doch lieber im Wald, allein mit einer Dose der vielleicht einem Multi. Denn dieser Winter ist meiner Meinung nach zu kurz für so viele (für mich ungenutze Gelegenheiten).